The content of the cultural agenda "What's On" is generated by Plurio.net. The Luxembourg City Tourist Office declines all responsibilities for the content of this column.
 

Théâtre

PURA VIDA

22.11.2016


Heure : 20:00

Noch mitten im Entstehen begriffen ist Pura Vida bei Drucklegung dieses Programmhefts für die Spielzeit 2016/17. Das neue Stück des jungen luxemburgischen Autors (Jahrgang 1985) ist ein Auftragswerk der Théâtres de la Ville de Luxembourg. Die Uraufführung, inszeniert von Max Claessen, ist das Produkt eines längeren Entstehungsprozesses bei dem die Zusammenarbeit mit Christoph Diem und seiner sparte4 des Staatstheaters Saarbrücken sehr wertvoll war. Eine erste Werkstattinszenierung findet deshalb auch im Rahmen des TalentLAB#16 im Juni mit Schauspielern des Saarbrücker Ensembles statt.

Über den Inhalt von Pura Vida ist bereits so viel bekannt: Valentin will schreiben doch kommt nicht vom Fleck: Sein Stück wurde abgelehnt und nun veröffentlicht er sich selbst mit einem brisanten Blog im Netz. Was anfangs nach Erfolg aussieht entwickelt sich jedoch schnell zum Alptraum für ihn, seine Mutter und langjährigen Mentor Martin. Vor dem Hintergrund eines Informationsüberflusses in einer global vernetzten Welt lässt Spada seinem Neuronenstrudel, seinem Sprachrausch - oder klassischer ausgedrückt, in Anlehnung an Leo Tolstoi, James Joyce oder Virginia Woolf, seinem Bewusstseinsstrom - freien Lauf. Die Gedanken kreisen dabei um das Wesentliche im Leben: Anerkennung, Familie, Freundschaft. Von des Autors eigener Erfahrung inspiriert sein dürfte das Gefühl, das Spada zum Ausdruck bringt, die Provinz sei eigentlich überall, ob in Berlin oder Wasserbillig und vor allem im eigenen Kopf. Schließlich lebt Spada selbst seit einigen Jahren in der deutschen Hauptstadt, wo er 2010 ein Stipendium der Landesvertretung Nordrhein-Westfalens erhielt. 




Mit Nickel Bösenberg, Luc Schiltz, Angelika Zacek
Regie Max Claessen
Dramaturgie Christoph Diem
Ausstattung Ilka Meier
Musik Johannes Schäfer Produktion Les Théâtres de la Ville de Luxembourg Uraufführung im Kapuzinertheater am 22. November 2016Mardi 22 NOVEMBRE 2016 à 20h00 (tickets)
Jeudi 24  NOVEMBRE 2016 à 20h00 (tickets)
Vendredi 25  NOVEMBRE 2016 à 20h00 (tickets)
Jeudi 1er  DÉCEMBRE 2016  à 20h00 (tickets)

DURÉE 1h50 & entracte Einführung zum Stück von Frau Simone Beck eine halbe Stunde vor Vorstellungsbeginn (in Deutsch)
Adultes 20 , 15 , 8 / Jeunes 8 / Kulturpass bienvenu
Lieu: Théâtre des Capucins

Where?

Théâtre des Capucins

We use cookies to ensure the best experience on our website. By accepting you agree the use of cookies. OK Learn more