LCTO  »  Events Calendar of Luxembourg City  »  LUTHER (JOACHIM FONTAINE: LIVE AU PIANO)

The content of the cultural agenda "What's On" is generated by Plurio.net. The Luxembourg City Tourist Office declines all responsibilities for the content of this column.
 

Cinéma

LUTHER (JOACHIM FONTAINE: LIVE AU PIANO)

17.04.2017


Heure : 18:30

En collaboration avec l'Eglise Protestante du Luxembourg
Film restaurée par le Bundesarchiv-Filmarchiv
Nouvelle restauration !
Allemagne 1927 |120' | intertitres allemands | De: Hans Kyser  | Avec: Eugen Klöpfer, Jakob Tiedike, Thodor Loos
> accompagnement live au piano par Joachim Fontaine

> Le film
 
« Hans Kyser arbeitete als Drehbuchautor mit den Besten der Zeit zusammen und schrieb auch das Drehbuch zu F. W. Murnaus Faust. Luther ist seine einzige Regiearbeit. Kyser inszeniert seinen Luther-Film mit Helldunkel-Techniken, die er sich bei barocken Malern, insbesondere bei Rembrandt, abgeschaut hatte. Durch die Restaurierung sind insbesondere diese wunderbaren Licht-Schatten-Wirkungen erstmalig wieder voll erlebbar.
 
Das Biopic Luther erzählt Luthers Leben aus der Perspektive von 1927: Studienzeit, dunkle Momente, das Gewittererlebnis, sein Leben als Mönch, seine Zweifel, seine exzessiven Bibelstudien, seine Entdeckung, dass Gott barmherzig ist und kein zürnender Richter, die Konfrontation mit dem Ablasshandel, dann, als Doktor der Theologie, das Anschlagen der 95 Thesen an die Schlosskirche zu Wittenberg, der Reichstag zu Worms, auf dem Luther nicht widerruft, Bannbulle des Papstes und Reichsacht, die Bibelübersetzung auf der Wartburg und schließlich die Bilderstürmer mit Luthers Heimkehr nach Wittenberg. » (www.stummfilmkonzerte.de)
 
> Joachim Fontaine : Live au piano
 
Auf welche Weise wurde zu Stummfilmen früher musiziert? Joachim Fontaine stützt seine Begleitung auf Quellen der historischen Kino-Aufführungspraxis. « So wie es früher in den Kinos üblich war, begleitet ein Pianist die Stummfilme. Mit seiner Musik erweckt Joachim Fontaine die Bilder zum Leben, gibt ihnen eine ganz besondere Dramatik. Der Pianist aus Saarlouis beschäftigt sich seit vielen Jahren mit Filmmusik. » (Augsburger Allgemeine)

Where?

Cinémathèque de la Ville de Luxembourg

We use cookies to ensure the best experience on our website. By accepting you agree the use of cookies. OK Learn more